Wenn Hunde reden könnten...

Mit Körpersprache beschäftigen sich Hundehalter schon lange, ebenfalls mit dem Ausdrucksverhalten ihrer Vierbeiner. Nur scheint es beim Verstehen zu scheitern, die Kommunikation scheint sich teilweise nur auf Kommandos zu beschränken und richtig zuhören beziehungsweise verstehen kann der Mensch oft gar nicht mehr.

Konrad Lorenz trifft mit seiner Aussage den Nagel auf den Kopf:
Denn, gedacht ist noch lange nicht gesagt. Gesagt ist noch lange nicht gehört. Gehört ist noch lange nicht verstanden. Verstanden ist noch lange nicht einverstanden. Einverstanden heißt noch lange nicht angewendet. Angewendet heißt noch lange nicht beibehalten. Nobelpreisträger (Konrad Lorenz)

Was haben uns Hunde zu sagen, wenn sie reden könnten und wie können wir wieder verstehen lernen? Anhand von Beispielfilmen und Fotos wird uns Gerd Schuster „Die Sprache der Hunde“ wieder näherbringen und die Einfachheit des Sich- Verstehens in einer komplexen Zeit erklären. Gerd beobachtet und filmt seit Jahren Haushunde, Dingos und Straßenhunde in der Interaktion mit den Menschen. Dies ist kein „ausgelutschtes“ Körpersprachenseminar, hier geht es um Geschichten, die das Leben schreibt!

Mehr Infos: https://dogdays-hundeseminare.de/seminare.html#!/e/7296509dd287580fa1a0afc7f741e9df