Lebenslänglich aggressiv? Teil 1 Verantstaltungsnummer: 06-2 / 2018

Unter der Leitung von Gerd Schuster
Professionelles sichern - Umgang mit aggressiven Hunden und Menschen

Das Kursangebot richtet sich an Hundetrainer, Behördenmitarbeiter, Tierheime, Polizeibeamte, Feuerwehr etc. - die sich privat oder beruflich weiterbilden wollen.

(Die Tierärztekammer Schleswig Holstein, erkennt das Seminar
als Fortbildungsnachweis an, für die TÄK Niedersachsen wird eine Zulassung beantragt.) 


Ein praktischer Kurs für Hundetrainer unter der Leitung von Gerd Schuster, der im Hundezentrum Mittelfranken stattfinden wird. Sechs theoretische u. praktische Tage rund um das Thema Aggression, Selbstschutz, Sicherung und Auftreten. In diesem Kurs wird unter anderem das taktische Vorgehen bei Beschlagnahmungen oder das Verhalten für weitere Behördenunterstützende Maßnahmen geschult.

  • Aggression u. Aggressionsformen schnell und sicher erkennen
  • Einfluss der Genetik
  • Neurobiologie der Aggression
  • Gesetzesgrundlagen
  • Methodenkompetenz
  • Eigenschutz/Fremdschutz
  • Gefahrenprävention/Videoanalysen
  • Vermitteln von Image (Selbstverteidigung gegen angreifende Zwei- u. Vierbeiner)
  • Taktisches Vorgehen

Mit Polizeioberrat Gerhard Wittig - Dozent der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Dr. med. vet. U. Fucker Fachtierärztin für Öffentliches Veterinärwesen.

Dipl. Biologin Andrea Welcker - zertifizierte Hundetrainerin.

Christopher Deschl - Dozent beim Landestierschutzverband Hessen

Gerd Schuster - Gutachter für das Hundewesen, Verhaltensbeobachter und zertifizierter Hundetrainer der Tierärztekammer SH.


Hier haben nicht nur alte Hasen ihren Platz, sondern auch junge Trainer/innen.

  • Termine:
    11.06. - 16.06.2018

  • Kosten:
    590,- € (ein Tag mehr als bisher)

Anmeldung unter infonoSpamPlease@hundezentrum.de